AÜ als neue Gruppe im VTFF
Ende 2014 haben die großen Außenübertragungsunternehmen Deutschlands
im VTFF eine Interessenvertretung gegründet.
Ziele dieses Netzwerks sind der Erfahrungsaustausch und das gemeinsame Engagement für die unternehmensübergreifenden Themen der Branche.

GESCHÄFTSBEREICH


Fernsehdienstleister im Bereich Außenübertragung bzw. Broadcast-Serviceunternehmen bieten mobile Produktionstechnik und entsprechendes Fachpersonal, um aus Stadien und Hallen sowie an weiteren Einsatzorten aktuelle Ereignisse aus Show, Sport, Kultur und Information aufzuzeichnen oder live zu übertragen. Dazu werden die Signale aufbereitet und als Aufzeichnung oder live auf TV-Geräte, Großbildleinwände sowie ins Internet übertragen.



LEISTUNGSUMFANG


Bereitstellung und Betrieb der gesamten technischen Ausrüstung, insbesondere
•   Übertragungswagen mit
     -  Senderegien für Video und Audio
     -  vernetzten Schnitt- und Slomo-Arbeitsplätzen
•   Satellitentechnik
•   Flightcase-Einheiten
•   Kameratechnik
•   Verkabelung, u.a. mit Glasfaser sowie Funkübertragungstechnik



PRODUKTIONSANFORDERUNGEN


Art und Größe der Produktionen sind sehr unterschiedlich und reichen von kleineren tagesaktuellen Berichten über innovative Streamingformate bis hin zu Großereignissen mit 50 Kameras und mehr. Auftraggeber sind Fernsehsender, Produktionsfirmen, Verbände und Wirtschaftsunternehmen. 



BRANCHENBESONDERHEITEN IM EUROPÄISCHEN RAUM


Außenübertragungen, insbesondere der Show- und Sportsektor, sind gerade in Deutschland durch ein sehr hohes Produktionsniveau sowie durch große Innovationsfreude geprägt, was einen entsprechenden regelmäßigen Investitionsbedarf in neue Technologien für die Branche mit sich bringt. Aktuelle Themen sind derzeit 4K und 3D Audio, IP Workflows und 360 Grad/VR.



THEMEN


Die AÜ-Gruppe des VTFF befasst sich neben dem fachlichen Austausch derzeit mit übergreifenden arbeits- und sozialrechtlichen Themen.